Referat Technologie und Innovation

Patent- und Informationszentrum Rheinland-Pfalz (PIZ)

                

Achtung: Das DPMA warnt vor aktueller betrügerischer Rechnung, die angeblich von der "Hauptabteilung Information" versendet worden sei

Bitte beachten Sie: Für Anmelde- und Jahresgebühren versendet das Amt weder Rechnungen noch Zahlungsaufforderungen. Das DPMA hat bereits die Strafverfolgung veranlasst.

Einladung zum Vortrag: Patentrechtlicher Blick auf den Wandel des Weinbaus durch technische Innovationen

 

Dr. Thomas Hocker referiert auf Einladung des Patent- und Informationszentrums (PIZ) Rheinland-Pfalz am 15. September um 17:00 in der Rotunde der TUK (Geb. 57) zum Thema: „Ein patentrechtlicher Blick auf den Wandel des Weinbaus durch technische Innovationen“. Dr. Hocker, Maschinenbau-Absolvent der TU Kaiserslautern, ist Patentanwalt in Neustadt an der Weinstraße und hat kürzlich erfolgreich seine Prüfung zum Kultur- und Weinbotschafter der Pfalz abgelegt, in deren Rahmen er sich mit patentrechtlich geschützten Innovationen im Weinbau befasste. In seinem Vortrag verbindet er kurzweilig technisch geschütztes Know-How mit der Genusswelt des Rebensaftes, unterlegt mit zahlreichen Beispielen.

 

Für die Teilnahme an dieser Veranstaltung ist eine Anmeldung unter piz(at)rti.uni-kl.de erforderlich.  

Das Patent- und Informationszentrum (PIZ) Rheinland-Pfalz ist der einzige autorisierte Kooperationspartner des Deutschen Patent- und Markenamtes (DPMA) in diesem Bundesland. Gegründet wurde das PIZ am 20. November 1881 und ist damit der älteste Baustein im rheinland-pfälzischen Innovationsystem im Bereich der gewerblichen Schutzrechte. Das PIZ, gefördert durch das Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz (MWVLW), ist eine hochmoderne Serviceeinrichtung und qualifizierter Ansprechpartner, insbesondere für Hochschulen, kleine und mittelständische Unternehmen sowie Einzelerfinder. Es ist außerdem eine vom DPMA offiziell anerkannte Annahmestelle

Patent- und Informationszentrum

(PIZ)

KONTAKT
Tel.: +49 631 205 2172
Fax: +49 631 205 2925
E-Mail: piz(at)rti.uni-kl.de

ANSCHRIFT
Paul-Ehrlich-Straße
Gebäude 32, Raum 210
67663 Kaiserslautern

 

ÖFFNUNGSZEITEN
09:00 - 16:00 Uhr (Montag bis Donnerstag)
09:00 - 13:00 Uhr (Freitag)

Schutzrechte und Verwertung an der TUK

Die TUK sieht es als ihre strategische Aufgabe an, erarbeitete Kenntnisse, Methoden und Technologien aus der universitären Forschung zu verbreiten und für die Allgemeinheit nutzbar zu machen. Dies fördert den wissenschaftlichen Fortschritt und liefert wichtige Impulse für Innovationen in der Wirtschaft.

Dabei gilt es den Innovationsgeist zu fördern sowie in einer partnerschaftlichen Erfindungskultur die schutzwürdigen Ergebnisse aus öffentlich geförderter Forschung zu sichern, mit dem Ziel die wissenschaftliche Reputation der TUK auszubauen und die Anzahl innovativer Ausgründungen auf Schutzrechtsbasis zu erhöhen.

Schutzrechts- und Verwertungsstrategie der TUK im Wortlaut

 

Wir unterstützen Sie bei:

Sachrecherchen und Schutzrechtbestand
Erfindererstberatung mit Patentanwälten
Der Entgegennahme Ihrer Schutzrechtsanmeldung

 

Für Universitätsangehörige:

Wir unterstützen Sie bei Ihren Erfindungen

Folgen Sie uns auf:
Zum Seitenanfang